Fußchirurgie

Sie haben Fußprobleme?

Wir möchten Ihnen gerne weiterhelfen!

Die Füße sind hochsensible Tastorgane, sie tragen uns durch das ganze Leben. Dabei sind sie am Weitesten vom Kopf entfernt und werden daher emotional unterbewertet. Es sei denn, sie versagen ihren Dienst: In ihrer ganzen Sensibilität machen sie sich dann bemerkbar.

Wir hoffen, die Probleme mit Einlegesohlen oder verändertem Schuhzeug sowie anderen konservativen Behandlungen ausreichend und befriedigend beheben zu können. Sollte dieses nicht möglich sein, stehen wir Ihnen mit modernen fußchirurgischen Maßnahmen zur Verfügung.

Häufigste Fußprobleme

  • Senkfüße
  • Spreizfüße
  • Großzehballenbildung = Hallux valgus
  • steife Großzehe = Hallux rigidus
  • Hammerzehe
  • Krallenzehe
  • durchgelaufene Mittelfüße (Metatarsalgien)
  • Kleinzehballenbildung
  • und verschiedene Probleme, die z.B. bei Zuckerkrankheit und Durchblutungsstörungen auftreten

Fußchirurgische Operationen

  • Korrektur des Hallux valgus gelenkerhaltend nach Austin/Reverdin Green/Bösch oder Stoffella Korrekturosteotomie des MT 1 bei Hallux rigidus oder Hallux limitus (Arthrose/steife Zehe)
  • Rekonstruktion Fußlängsgewölbe / Quergewölbe (Lapidusarthrodese, Helal und Greiss-Osteotomien)
  • Korrekturosteotomie bei Digitus quintus varus (Kleinzehballen)
  • Offene Reposition der Zehengrundgelenke Zehen 2 bis 5 (bei Krallenzehen, Metatarsalgien)
  • Korrektur der Hammerzehe oder Malletzehe
  • Sanierung bei diabetischer Gangrän und/oder Mal perforans
  • Operation des eingewachsenen und/oder entzündeten Nagels
  • Verletzungen des Fuß